"Bademantel-Demo" für das Einsiedlerbad

Am Freitag will die Sauna- Runde rund um FP-Mann Bruno Kastel Margaretens Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) ins Schwitzen bringen! Um 10 Uhr laden die Wellness-Fans am Einsiedlerplatz 18 zur "Bademantel-Demo". Ziel: der Erhalt des Brausebades.
Am Freitag will die Sauna-Runde rund um FP-Mann Bruno Kastel Margaretens Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) ins Schwitzen bringen! Um 10 Uhr laden die Wellness-Fans am Einsiedlerplatz 18 zur "Bademantel-Demo". Ziel: der Erhalt des Brausebades.

"Wir haben rund 400 Unterschriften gesammelt. Das Vorgehen der Bezirksvorsteherin ist undemokratisch", so Kastel zu "Heute". Hintergrund: Laut einstimmigem Beschluss des Bezirks soll das antiquierte Brausebad in ein Kinderfreibad umgewandelt werden. Kästchen, Duschen etc. würden im Erdgeschoß des bestehenden Gebäudes untergebracht.

Die Planung läuft – und auch der angrenzende Einsiedlerpark soll im Zuge dessen neu gestaltet werden. Das Bürgerbeteiligungsverfahren dazu startet noch im Frühjahr.

Im Büro der Bezirkschefin versteht man die erhitzten Gemüter nicht. Es sei ohnehin geplant, im 1. Stock eine komplette Saunalandschaft samt Buffet zu errichten, heißt es.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen