"Bauer sucht Frau": Strizzi wird geteert und gefedert!

Seitenspringer, lasst euch das eine Lehre sein! Landwirt Michael wird zur Strafe geteert und gefedert – übrig bleibt ein kleinlautes Henderl. Dafür gibt's dann endlich die Liebespost.
Bevor Amor Arabella am 6.9. auf Brieftaube macht und den 13 Landwirten und zwei Stadtmadln der neuen "Bauer sucht Frau"-Staffel die eingetrudelte Liebespost überreicht, müssen die Singles ordentlich ran.

BH-Öffnen, Heiratsantrag und Striptease

Denn die Brautschau unter Bauern wird zur Orgie, Arabella feiert einen echten Junggesellenabschied mit allem Drum und Dran: Zum Gaudium aller trällert Manuel „Die eine, die Hektar hat", versucht sich der in Sachen Weiblichkeit eher unerfahrene Urban im BH-Öffnen und tanzen Harald und Alexander gemeinsam einen Hochzeitswalzer. Der gesichtstätowierte Reinhard muss eine Mutprobe bestehen und zeigen, wie er seiner Auserwählten einen Heiratsantrag machen würde. Sein Objekt der Begierde: Arabella. Und: Hanfbauer Matthias und Selbstversorger Thomas lassen sogar die Lederhose fallen!



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Michael wird geteert und gefedert

Highlight der Sause ist aber die Strafe für Womanizer Michael. Der Seitenspringer ("Es war nur einmal und das vor 12 Jahren") wird ordentlich geläutert – die Stadtmadln Vanessa und Martina dürfen ihn teeren und federn. Zumindest helfen die Damen am Schluss, den Landwirt mit dem Wasserschlauch von seinem Federkleid zu befreien. (mado)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen