"Berti" eroberte "Michelle" mit Liebesbrief im Netz

Lovestorys gibt es auch unter Katzen. Glauben Sie nicht? Dann lesen Sie bitte das. Denn Kater "Berti" fand seine Traumfrau im Internet.
Bei den „Pfotenrettern" ging tierisch herzige Post ein. Absender: Kater „Berti" (also eigentlich dessen Frauerl, aber wurscht). „Berti" hatte sich auf Facebook in die heimatlose Katze „Michelle" verschaut und „schrieb" einen Liebesbrief, um seine Angebetete zum Umzug zu bewegen.

Der Verein veröffentlichte die Liebesstory auf Facebook: „Mein Name ist Schnurrbert ,Berti' und ich habe mich in ,Michelle' schockverliebt," so der Single-Kater. „Ich bin vor einem Jahr zu meiner Mama Martina gezogen und lebe in einer 86-Quadratmeter-Wohnung mit Garten und zwei Kumpels." Mit „gutem Futter" versuchte „Berti" sein Domizil in Kaiserebersdorf schmackhaft zu machen.

Auch seine Mama würde sich über „Michelles" Einzug freuen: „Sie ist heuer 42 Jahre geworden, Single und braucht ganz dringend noch eine Katze." Der Liebesbrief traf „Michelle" mitten ins Herz. Sie zog am Wochenende ein. (mr)



CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. mr TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsÖsterreichTiernewsTiere

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren