"Big Brother"-Küken Tim geht freiwillig

Eigentlich hätte die Entscheidung, ob der Wiener Hans-Christian oder sein Teampartner Tim das "Big Brother"-Haus verlassen muss, erst am Dienstag (6.10.) vom TV-Publikum getroffen werden sollen: Küken Tim hat sich aber für seinen freiwilligen Auszug entschieden!

Eigentlich hätte die Entscheidung, ob der Wiener Hans-Christian oder sein Teampartner Tim das verlassen muss, erst am Dienstag (6.10.) vom TV-Publikum getroffen werden sollen: Küken Tim hat sich aber für seinen freiwilligen Auszug entschieden!

Kurz nach 15.30 Uhr hat Tim das "Big Brother"-Haus am Sonntag (4.10.) nach 12 Tagen freiwillig verlassen: "Liebe Freunde, ich habe mich entschlossen, das Haus endgültig zu verlassen. Der Grund dafür ist, dass ich mich einfach nicht wohl fühle. Es war eine sehr tolle Erfahrung, ich mag euch wirklich. Es gibt keinen einzigen von Euch, den ich nicht mag. Ich gehe hier mit einer positiven Einstellung raus", begründete der 21-Jährige gegenüber seinen Mitbewohnern kurz zuvor seine Entscheidung.

Da Tim gemeinsam mit seinem Teampartner Hans-Christian auf der Nominierungsliste stand, wurde das Exit-Voting gestoppt. Nächsten Dienstag, am 6. Oktober ab 20.15 Uhr auf sixx, wird ein neues Gesicht in die TV-WG einziehen.

Hans-Christian ist verunsichert

Gerade beim Wiener HC wirft Tims freiwilliger Abschied die meisten Fragen auf: Wie geht es für ihn mit der Wochenaufgabe weiter? Und was passiert mit dem Voting? Schließlich stand er gemeinsam mit Tim auf der Abschussliste. Als guter Freund freut sich das Wiener Model zwar für Tim, dass er wieder bei seiner Familie sein kann, glaubt aber auch, dass er seine Entscheidung bereuen könnte: "Aber es gehört dazu, dass man einige Chancen verpasst, damit man etwas lernt."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen