"Bits & Pretzels": Stefan Raab wieder auf der Bühne

Vor zwei Jahren verabschiedete sich Stefan Raab aus der TV-Öffentlichkeit. Jetzt hielt er bei der Gründer-Konferenz "Bits & Pretzels" einen Vortrag.

Stefan Raab gab im Jahr 2015 bekannt, dass er sich zurückzieht. Nun aber ließ er sich doch wieder blicken und begeisterte das Publikum wie früher.

Stefan eröffnete nämlich die Gründer-Konferenz "Bits and Pretzels" in München und fast könnte man denken, es wäre alles wieder beim Alten. Da stand er doch tatsächlich auf der Bühne, im blauen Hemd, mit weißen Turnschuhen und den gewohnt komischen Witzen.

Der Entertainer sprach dabei über die Anfänge seiner erfolgreichen Karriere und zeigte ein paar seiner produzierten Werbesongs aus seiner Vor-Fernsehzeit. Außerdem gab er ein paar Tipps für Gründer und Unternehmer.

Auch er hat eben einmal klein angefangen und kann deshalb jedem Gründer nur sagen, wie wichtig es ist, motiviert zu bleiben: "Ich hatte also Abitur und abgeschlossene Metzger-Lehre. Ich konnte keine Noten lesen, ich konnte keine Noten schreiben. Ich hatte kein Tonstudio und keine Toningenieursausbildung. Und da hatte ich die super Idee: Ich werd' jetzt Musikproduzent". , sagte Raab laut "DWDL".

Sein Auftritt dauerte dabei länger, als es sollte, doch genoss der Moderator den tobenden Beifall sichtlich. Im Herbst 2018 soll seine TV-Sendung "Das Ding des Jahres" starten. Der Entertainer wird jedoch diesmal hinter der Kamera stehen.

In "Das Ding des Jahres" sollen Erfinder in Duellen gegeneinander antreten und ihre Produkte vorstellen. Das TV-Publikum entscheidet schlussendlich darüber, welche der Entwicklungen zum "Ding des Jahres" gewählt wird und von der ProSiebenSat.1-Mediengruppe Mediavolumen im Wert von 2,5 Millionen Euro erhält. (red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Swisscom-TVUnternehmenStefan Raab

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen