"Black Panther", "Captain Marvel", "Inhumans"

Marvels weitreichende Pläne sind seit Kurzem etwas durchsichtiger: Mit "Black Panther", "Captain Marvel" und "Inhumans" wurden drei neue Comic-Verfilmungen angekündigt. Starttermine haben die Superhelden-Abenteuer bereits. Mit Chadwick Boseman steht bislang nur der Hauptdarsteller von "Black Panther" fest.

steht bislang nur der Hauptdarsteller von "Black Panther" fest.

) anlegt. 

Der Film wird unter dem Titel "Captain America 3: Civil War" in den US-amerikanischen Kinos starten und gilt unter Fans (wie auf der Fan-Plattform "Screenrant" nachzulesen) bereits als "Avengers 2.5". Neben Cap und Iron Man laufen auch zahlreiche andere Superhelden in der Comic-Adaption auf. Etwas überraschend befindet sich ein gewisser Black Panther darunter.

Fünfmal Panther

Black Panther ist ein schwarzer Superheld aus der Comic-Schmiede Marvels, der als Titelfigur in seinem eigenen Kinoabenteuer auftreten wird. Am 3. November 2017 soll der Film in den Vereinigten Staaten an den Start gehen. Ungewöhnlich daran ist, dass Black Panther zuvor den dritten "Captain America"-Teil bereichert - normalerweise debütieren Figuren, die Marvel für Solo-Projekte vorsieht, nicht in anderen Franchises und Ensemble-Streifen.

Es steht bereits fest, dass Chadwick Boseman Black Panther verkörpern wird. Feige holte ihn am Dienstag mit auf die Bühne, wo er (an der Seite von Downey Jr. und Evans) der Weltöffentlichkeit als Teil der Marvel-Familie präsentiert wurde. Zuletzt war Boseman als James Brown in "Get On Up" zu sehen. Wie "Deadline.com" berichtet, erhielt er einen Vertrag für fünf Filme.

Black Panther ist übrigens nicht Marvels erster schwarze Superheld, der einen eigenen Kinofilm bekommt, er ist allerdings der erste seit Blade (in drei Filmen von verkörpert).

"Captain Marvel" und "Inhumans"

verkörpert wird) gibt es nicht. 

Allerdings plant Marvel, eine weitere Superhelden-Combo ins Rennen zu werfen. "Inhumans" soll am 2. November 2018 in den US-Kinos starten.  Der Comicgigant bringt damit ein eigenes Mutanten-Team auf die große Leinwand. Die Rechte an den "X-Men" gehören bekanntlich 20th Century Fox.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen