"Bogi Park" sperrt zu: Jetzt wird alles versteigert

Um wieviel wohl die Limo schlussendlich verkauft wird?
Um wieviel wohl die Limo schlussendlich verkauft wird?Bild: Screenshot
Weil die Sommer zunehmend heißer und länger werden, hat sich der Betreiber entschieden seinen Indoor-Park am 17. März dicht zu machen. Jetzt wird das Inventar versteigert – darunter auch eine Party-Stretch-Limo!
13 Jahre lang war der "Bogi Park" eines der beliebtesten Action-Spielplätze für die Kleinen (und Großen) Wiens. Aber gerade das Indoor-Geschäftskonzept wurde Betreiber Andreas Trettler zum Verhängnis: "Es gibt keine Übergangsphasen mehr, keinen Frühling, keinen Herbst. Der Sommer dauert zu einfach zu lang. Da spielt man natürlich lieber draußen."

"Natürlich kann es sein, dass der kommende Sommer miserabel wird und man wird sich in den Hintern beißen, dass wir nicht vorerst weiter gemacht haben", so der Geschäftsführer scherzhaft im "Heute"-Interview, "aber, wenn man sich die klimatischen Bedingungen über einen längeren Zeitraum anschaut, dann ist es die richtige Entscheidung." Pleite sei man noch lange nicht, aber unter besagten Bedingungen würde es irgendwann soweit sein. Neben höherer Gewalt macht auch die steigende Zahl der Konkurrenten die Situation nicht leichter, wie Trettler meint.

Bogipark inkl. Stretch-Limo zum Mitnehmen

Bis 17. März bleibt der 3.500 Quadratmeter große Actionpark noch offen, bis dahin können die Attraktionen ersteigert werden. Genau genommen können die Klettergerüste, Bällebäder, Mini-Bikes und weitere Sachen des Spaß-Inventars bis 12. März ab 1 Euro erstanden und am 17. März im Bogi Park abgeholt werden. Für Lokalbesitzer interessant: Gastronomiebedarf ist ebenfalls zu haben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Ein Highlight ist definitiv die Party-Stretch-Limousine. Wer das Gefährt haben will, muss mindestens 5.000 Euro (zuzüglich 15 % Versteigerungsgebühr und 20 % Mwst) aufbringen. Ein erstes Angebot hat es bereits gegeben. Trettler ist überzeugt, dass der richtige Bieterkampf erst gegen Ende der Versteigerung losgeht: "Es dauert noch über einen Monat, da bleiben die Meisten erstmal in Lauerstellung." Interessenten können sich die Limousine Montags zwischen 15 und 17 Uhr näher ansehen.

Mitsteigern kann jeder, egal ob Unternehmer oder Privatperson. Sämtliche Gegenstände können auf der Seite des Versteigerungsanbieters IPG unter dem Suchbegriff "Bogi" gefunden werden. "Somit kann sich jeder ein Stück vom Park mitnehmen", so der Geschäftsführer. So ganz Schluss soll es aber doch nicht sein.

Bogi Park schließt, man ist aber auf Partnersuche

"Wir sind noch auf der Suche nach weiteren Partnern", betont der Actionpark-Betreiber. So soll das Lasertag- sowie Escape-Spielangebot auf andere Standorte verlagert werden. LaserMAXX wird im Trampolinpark JumpMAXX in der Herziggasse 3 (Wien-Liesing) weitergeführt. Auch der BabyDay wird dort eine neue Anlaufstelle für Kinder von 0-2 finden.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
LiesingNewsWienFreizeit

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen