"Bombendroher" nach über drei Monaten gefasst

Bild: Fotolia
Bereits am 31. Oktober letzten Jahres ging bei der Polizeiinspektion Gratwein ein anonymer Anruf ein, in dem damit gedroht wurde, den Posten in die Luft zu sprengen. Jetzt konnte ein Verdächtiger ausgeforscht und verhaftet werden.


Am Halloween-Abend 2013 klingelte das Telefon am Posten Gradwein. Mit offensichtlich vorgetäuschtem ausländischen Akzent sagte ein unbekannter Mann: "Du haben Problem mit mir, du wollen in die Luft fliegen, ich zünden jetzt Bombe." Eine Durchsuchung der Dienststelle durch Sachverständige und einen Sprengstoffspürhund verlief negativ.

Nun konnte nach umfangreichen Ermittlungen ein 31-Jähriger aus Gratwein als Verdächtigen ausgeforscht werden. Der Mann, der zum Tathergang keine Angaben macht, wurde widerstandslos festgenommen und in die Justizanstalt Jakomini eingeliefert.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen