"Börseviertel": Verein will Grätzel entstauben

Bild: Claudia Prieler

Mit Szene-Wirt Leo Doppler (Restaurant Hansen) an der Spitze will der Verein "Börseviertel" das Grätzel zum Hotspot auch für Junge machen.

Mit Szene-Wirt Leo Doppler (Restaurant Hansen) an der Spitze will der Verein "Börseviertel" das Grätzel zum Hotspot auch für Junge machen.

Das Grätzel zwischen Ring, Kai, Heinrichs- und Hohenstaufengasse führt neben Graben und Kohlmarkt ein stiefmütterliches Dasein. Die jetzt gewählten Obmänner Leo Doppler und Karl- Hans Polzhofer (Neue Wiener Werkstätte) und ihr Team wollen das ändern: 

Mit Pop-up-Stores, Showrooms und Straßenkunst soll das Grätzel "ein Viertel werden, wo man hin muss, the place to live, to work and, most importantly, to enjoy", wünscht sich Norbert Lessing, Initiator und Vorstandsmitglied, ein "Viertel mit Esprit und spritzigen Ideen". Weiters auf der Agenda: eine "Börseviertel"-Card mit Vergünstigungen für Anrainer sowie die Umgestaltung des Börseparks.

CK

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen