"Bösewicht" Godzilla will doch nur helfen

Godzilla ist eigentlich kein Bösewicht, sondern will einfach nur die Welt vor archaischen Riesenmonstern, den "Titanen", beschützen. Diese Woche startet Teil zwei im Kino.
Dass das gigantische Monster doch eigentlich ganz "gutmütig" ist, weiß man spätestens seit dem Reboot der Godzilla-Reihe 2014. Dass der gute Godzilla dabei massenhaft Menschen tötet, ist nur ein blöder Zufall, denn die Menschen sind ihm egal.



In der Fortsetzung hat es das Monster gleich mit drei Gegnern zu tun: der Riesenmotte Mothra, dem Drachen Rodan und dem dreiköpfigen Ghidorah, allesamt Monster, die in den japanischen Vorlagen seit Jahrzehnten bekannt sind.

Natürlich gibt es auch einen Plot, der mit Millie Bobby Brown ("Stranger Things"), Vera Farmiga ("Bates Motel") und Charles Dance ("Game Of Thrones") auch wirklich gut besetzt ist. Gleichzeitig muss sich die Story hier komplett den gigantischen Monsterkämpfen unterwerfen, was "Godzilla 2: King Of Monsters" ab Freitag trotzdem zu perfektem Popcornkino macht.

CommentCreated with Sketch.1 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. "Godzilla 2: King Of Monsters" startet am 31. Mai 2019 in den österreichischen Kinos. (red)

Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
HollywoodNewsSzeneKinoEröffnung/PremiereCharles Dance

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren