"Boulevard": Trailer zu letztem Robin Williams-Film

Bild: Screenshot YouTube
Im August 2014 beging der Schauspieler und Komiker Robin Williams Selbstmord: Im Drama "Boulevard" wird Williams ein letztes Mal nach seinem tragischen Tod im Kino zu sehen sein. Der erste Trailer wurde nun veröffentlicht!
Im August 2014 beging der Schauspieler und Komiker : Im Drama "Boulevard" wird Williams ein letztes Mal nach seinem tragischen Tod im Kino zu sehen sein. Der erste Trailer wurde nun veröffentlicht!
Die wird wohl noch lange anhalten, nun haben Fans des Schauspielers aber Gelegenheit, den großen Mimen noch einmal auf der Kinoleinwand zu sehen. "Boulevard" wurde 2014 zu Ende gedreht und zeigt Williams in einer seiner brührendsten Rollen.

Er spielt den 60-jährigen Bankangestellten Nolan, der seit 26 Jahren denselben Job ausübt, verheiratet ist und ein festgefahrenes Leben führt. Durch eine Begegnung mit dem Stricher Leo (Roberto Aguire) erkennt Nolan, dass er sein Leben umkrempeln will und schon lange davor flüchtet, wer er in Wirklichkeit ist.

Die schauspielerische Leistung von Robin Williams wird schon vor dem amerikanischen Kinostart am 17. Juli hoch gelobt. Neben Williams sind noch Kathy Baker und Bob Odenkirk mit an Bord des Dramas. Wann "Boulevard" auch hierzulande in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt.

Seinen letzten akustischen Auftritt hat Robin Williams in der Animations-Komödie "Absolutely Anything", in der er im englischen Original einen Hund spricht.

 
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen