"Brangelina" des Kabaretts ätzen über Opernball

"Ich versuche sie als potenzielle Lebenspartnerin zu vertreiben, in dem ich bin wie ich bin", witzelte Michael Niavarani beim Ö3-Frühstück in Richtung seiner Kabarett-Partnerin Monika Gruber.

"Ich versuche sie als potenzielle Lebenspartnerin zu vertreiben, in dem ich bin wie ich bin", witzelte Michael Niavarani beim Ö3-Frühstück in Richtung seiner Kabarett-Partnerin Monika Gruber.

Liebevolles Geplänkel, aber ein private Beziehung dementieren sie beide. Dafür ätzt Nia ganz schön in Richtung Opernball! "Ich bin ja dafür, dass man statt 'Alles Walzer' laut ruft, 'Geht's alle scheißen' und dass man nicht zu einer Quadrille tanzt, sondern zum Qualtinger-Lied 'Bei mir seids olle im Oasch daham'.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen