"Branko hat es im Rausch den Vogel rausgehaut"

In der Vorwoche sorgte eine Morddrohung gegen SPÖ-Landeschef Doskozil für Aufregung. Branko R. sitzt in Haft und kann sich an nichts erinnern.
"Zivilisationsfern, aber alkoholnah – so kann man das Leben des Branko R. knapp zusammenfassen. Jener Mann, der vergangene Woche Hans Peter Doskozil (49) mit Mord bedroht haben soll, bewohnt ein völlig entlegenes Einschichthaus in einem winzigen Dorf in der Oststeiermark.

Kontakt zu Nachbarn pflegen er und seine Gattin Renate nie. Der 51-Jährige hat keinen Job, keinen Führerschein und ist nach einem Motocross-Unfall beinamputiert. "Er verlässt das Grundstück nicht, trinkt von früh bis spät Cola-Rot in seiner Werkstatt und spielt Handwerker", sagt seine Frau beim "Heute"-Besuch.

"Ich riss die Hände nach oben"

Das Paar wohnt hier mit drei Katzen, einem Hahn und Hund "Tschango". Vergangenen Mittwoch platzten maskierte Cobra-Beamte in das, was Renate R. "Idylle" nennt. "Ich riss die Hände nach oben, sie drückten Branko dann auf den Boden, legten ihm Handschellen an und durchsuchten unser ganzes Grundstück auf Waffen", sagt sie.

CommentCreated with Sketch.9 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Erst später erfuhr die Arbeiterin, unter welch trostlosem Verdacht ihr Branko steht – eine gefährliche Drohung gegen Hans Peter Doskozil soll er ausgestoßen haben. "Er hat den Neffen des Landeshauptmannes angerufen und bedroht. Ich kannte diesen Doskozil ja nicht einmal, aber der Branko, der hat die Nummer sicher aus dem Netz. Er ist ja die ganze Zeit in diesem Facebook", schildert Renate R.

"Er hat literweise Cola-Rot gesoffen"

"In den Verhören kann er sich jetzt nicht einmal mehr daran erinnern, dass er am Telefon 'I ram eahm auf die Seiten' gebrüllt haben soll. Wie auch? Er war sturzbetrunken, hat literweise Cola-Rot gesoffen. Da hat's ihm den Vogel rausgehaut."

Dann zeigt sie uns die Werkstatt ihres Gatten. Das Bild? Überall Chaos und Messer. An der Wand: Nackte und ein Hakenkreuz. In seinem Kühlschrank lagern tetrapackweise "Vino Rosso" und Cola. Ob der mehrfach Vorbestrafte auch ihr gegenüber gewalttätig war? "I hob schon meine Watschen kriagt von eahm, owa i hob's a verdient – wir bleiben uns nix schuldig. I konn ja a so gachzornig sein", sagt Renate R.

"Du bist so ein verdammtes A… loch", habe sie ihrem Branko nachgerufen, als er abgeführt wurde. Ob sie ihn, nach seiner Enthaftung, zurücknimmt? "Owa jo, i hob eahm jo gern, den Deppen." Branko R. wurde diese Woche in den Häf'n Graz überstellt. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
BurgenlandBurgenlandSPÖHans Peter Doskozil

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren