"Columbo": Ruffalo möchte Rolle Peter Falks erben

Vom grünen Hulk zum wortkargen Columbo: Hollywoodstar Mark Ruffalo will in einer möglichen Verfilmung der TV-Serie "Columbo" den kultigen Detektiven mit dem abgetragenen Trenchcoat und klapprigen Wagen spielen. Der US-Schauspieler bestätigte dementsprechende Gerüchte auf seiner Twitter-Seite. Ed Solomon, Drehbuchautor des Films, sei vor knapp einem Monat wegen der Rolle auf ihn zugekommen. Ruffalo würde damit die Rolle von Peter Falk übernehmen, der im Juni 2011 83-jährig verstarb.

Vom grünen Hulk zum wortkargen Columbo: Hollywoodstar übernehmen, der im Juni 2011 im Alter von 83 Jahren verstarb.

Noch ist unklar, ob das Filmprojekt zustande kommt. Die Nachricht hat dennoch tausende Tweets euphorischer Fans nach sich gezogen, die bei Ruffalo eine gewisse Ähnlichkeit mit Peter Falk erkennen wollen. Falk verkörperte den legendären Detektiven von 1971 bis 2003 und erhielt für seine Darstellung vier Emmy-Awards. Sein Glasauge wurde zum Markenzeichen der Figur.

Ruffalo hat bereits im Thriller "Zodiac - Die Spur des Killers" (2007) einen Detektiven verkörpert und ist ab Ende August in der Indie-Musikkomödie "Can a Song Save Your Life" in den österreichischen Kinos zu sehen. Darüber hinaus wird er in "Avengers: Age of Ultron" erneut in die Rolle des Hulk schlüpfen - .

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen