"CSI: New York" wird eingestellt

Bild: VOX
Nach "CSI: Miami" steht auch der zweite Ableger der erfolgreichen TV-Krimi-Reihe vor dem Aus: Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, wird der Sender CBS "CSI: New York" nach der neunten Staffel einstellen. Damit ist von den drei "Crime Scene Investigation"-Serien nur noch das Original aus Las Vegas übrig.
Nach nach der neunten Staffel einstellen. Damit ist von den drei "Crime Scene Investigation"-Serien nur noch das Original aus Las Vegas übrig.

Die Las-Vegas-Ausgabe der Serie geht bereits in die 14. Staffel, die Hauptdarsteller Ted Danson und Elisabeth Shue sollen wieder dabei sein, berichtet der "Hollywood Reporter". Für "CSI: New York" mit Gary Sinise in der Hauptrolle brachten dagegen auch Neuerungen wie die Rolle der Josephine "Jo" Danville, gespielt von Sela Ward, nicht den gewünschten Erfolg bei den Einschaltquoten.

In Deutschland läuft "CSI: New York" bislang noch beim Sender - der sich auch noch auf den Ausfall eines weiteren Formats gefasst machen muss: Auch "Burn Notice" wird eingestellt. Gute Nachrichten gibt es dagegen für "Grimm", für diese Serie wurde bereits vor einiger Zeit eine weitere Staffel zugesagt.




Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen