"Daredevil"-Kingpin auch im neuen "Spider-Man"?

Wird der Marvel-Schurke Kingpin in "Spider-Man: Homecoming" zu sehen sein. Vincent D'Onofrio, der den Bösewicht in der TV-Serie "Daredevil" spielt, äußerte sich nun zu dem Gerücht.

Seit dem Auftritt des auftreten. Vincent D'Onofrio, der den Bösewicht in der TV-Serie  "Daredevil"  spielt, meldete sich dazu nun via Twitter zu Wort. 
 


Sorry folks but this is news to me.

It would be great but I don't think it will happen. V.
— Vincent D'Onofrio (@vincentdonofrio)

"Tut mir leid, Leute, aber das ist völlig neu für mich", twitterte der Schauspieler, "Es wäre großartig, aber ich glaube nicht, dass es soweit kommen wird." Danach betonte D'Onofrio in einem separaten Tweet, dass er Wilson Fisk aka Kingpin sehr gerne im Kino verkörpern würde. "Ich liebe die Action rund um meine Beteiligung an Spider-Man. Erzählt es Marvel!!!" so der TV-Star.

 

I love all this action about me doing
— Vincent D'Onofrio (@vincentdonofrio)

Der Kingpin feierte sein Comic-Debüt in der 50. Ausgabe von "The Amazing Spider-Man". Ursprünglich ein Antagonist des Spinnenmannes avancierte der Schurke bald zum Erzfeind von Daredevil. Im Kinofilm über den blinden Rächer aus dem Jahr 2003 wurde er von verkörpert.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen