"Das finstere Tal" steuert Zuschauerrekord an

Erst drei Wochen im Kino und schon jetzt ein Publikumshit: Das finstere Tal setzt nach der gefeierten Premiere auf der Berlinale seinen Siegeszug fort und begeistert Westernfans in ganz Österreich. Das konsequente Genrewerk von Andreas Prochaska (In drei Tagen bist du tot) lockte bereits 100.000 Besucher in die heimischen Kinosäle, vermeldete nun der Verleih.
Erst drei Wochen im Kino und schon jetzt ein Publikumshit: ("In drei Tagen bist du tot") lockte bereits 100.000 Besucher in die heimischen Kinosäle, vermeldete nun der Verleih.

, gefolgt von der Dorfsatire "Bad Fucking" (113.000 Besucher).

Erfolg dank Mundpropaganda

Der Filmladen-Verleih sieht die "gute Mundpropaganda" als Hauptgrund für diese "gewaltige Leistung". Das spricht wiederum für die Qualität des Films, in dem sich ein packendes Duell liefern. Zudem bestätigt die Reaktion des Verleihs, dass auch (oder gerade) im digitalen Zeitalter der verbale Meinungskonsens über Erfolg und Nichterfolg eines Filmes entscheiden kann.

Auf jeden Fall ist "Das finstere Tal" auf dem besten Weg, Rekorde zu brechen und den österreichischen Film wirtschaftlich wie inhaltlich voranzutreiben. Hier nochmal der Trailer zum düsteren Alpenwestern:

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen