"Das Supertalent": Alles nur Fake?

"Supertalent"-Kandidat und Profi-Tänzer Kenichi Ebina, der am Samstagabend bei der Talentshow mit Dieter Bohlen zu sehen war und Jury wie Publikum gleichermaßen begeisterte, erhebt nun schwere Vorwürfe gegen den Sender RTL: Er sei für seinen Auftritt bezahlt worden!
"Supertalent"-Kandidat und Profi-Tänzer Kenichi Ebina, der am Samstagabend bei der Talentshow mit zu sehen war und Jury wie Publikum gleichermaßen begeisterte, erhebt nun schwere Vorwürfe gegen den Sender RTL: Er sei für seinen Auftritt bezahlt worden!

mit Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Inka Bause in der Jury nun stellen, nachdem der Tänzer Kenichi Ebina nach seinem umjubelten Auftritt via Facebook und Twitter verkündete, vom Sender angeheuert und bezahlt worden zu sein. Der Profi-Tänzer aus Tokyo hat bereits bei der amerkanischen Show "America's Got Talent" gewonnen und begeisterte am Samstagabend auch die deutschen Zuseher.

Allerdings hat "InTouch" nun enthüllt, dass sein Auftritt nur Fake gewesen sein soll. "Ich wurde von ihnen angeheuert und bezahlt. Sie wollten, dass ich fast den gleichen Auftritt performe, wie bei 'America's Got Talent'", soll der "Supertalent"-Teilnehmer verkündet haben. Was an seinen Behauptungen tatsächlich dran ist, ist noch unklar. Der verantwortliche Sender RTL hat sich zumindest noch nicht dazu geäußert.



Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen