"Das System ist dabei, an die Wand zu fahren"

Bild: Helmut Graf
Rundumschlag des steirischen Landeshauptmannes gestern im Puls4-Talk "Wie jetzt?".

Rundumschlag des steirischen Landeshauptmannes gestern im Puls4-Talk "Wie jetzt?".

Franz Voves (SP) über Krieg: "Das alte System ist dabei, an die Wand zu fahren. Wir brauchen einen neuen Zugang, wie wir die Wirtschaft führen, so, dass es für alle ein Auskommen gibt, ansonsten gibt es Krieg."

Kürzer arbeiten: "Wir werden in den nächsten 5–10 Jahren weltweit 150 Millionen Arbeitsplätze verlieren, weil noch gescheitere Computer und Roboter den Menschen ablösen. Man wird sich fragen müssen, wann wir einmal 20 Stunden arbeiten werden und den Rest des Tages mit sinnvoller gemeinnütziger Arbeit verbringen."

Politik: "Die Politik wird von multinationalen Großkonzernen overruled. Sie hat das Zepter nicht mehr in der Hand."

Europa: "Ich bin für die Vereinigten Staaten von Europa."

Kärnten: "Für mich ist es unerträglich, den Kollegen Kaiser zu sehen, wie er da knierutschend nach Wien pilgert. Das ist demütigend."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen