"Dass der explodiert, war nur eine Frage der Zeit"

Gewalttätig, häufig die Polizei im Haus, ein Familientyrann mit psychischen Problemen: Bereits vor seiner Wahnsinnsfahrt mit drei Toten war Alen R. ein Pulverfass - ein letzter Funken genügte.
Gewalttätig, häufig die Polizei im Haus, ein Familientyrann mit psychischen Problemen: Bereits vor seiner war Alen R. ein Pulverfass – ein letzter Funken genügte.

Das Leben im Haus der Schwiegereltern in Kalsdorf (Stmk.) muss für die Frau und die zwei Kinder des Autohändlers die Hölle gewesen sein. Alen R. soll regelmäßig auf seine Familie eingeprügelt haben – so schlimm, dass er am 28. Mai von der Polizei weggewiesen wurde. Das könnte bei dem labilen Mann eine Psychose ausgelöst haben.

Mit schrecklichem Ergebnis: 3 Tote, 34 Verletzte, drei davon noch in Lebensgefahr – das ist die blutige Bilanz seiner Amokfahrt am Samstag durch Graz. "Das hat sich alles angebahnt", klagen Nachbarn beim "Heute"-Lokalaugenschein in Kalsdorf an: "Die Familie terrorisiert schon lange den Ort, alle gingen denen aus dem Weg, weil sie von ihnen bespuckt und beschimpft wurden."

Alen R. soll immer seltsamer geworden sein: "Er schoss hinter dem Haus herum, die Polizei musste ihm ein Gewehr abnehmen. Und auf dem Grundstück wurden Hunde absichtlich aufgeschlitzt", so ein Anrainer, der aus Angst vor den Eltern des Autohändlers, der als Vierjähriger als Kriegsflüchtling aus Bosnien nach Österreich kam, anonym bleiben will.

Die Polizei wusste um die Gefährlichkeit. Sie gab bei den Bewohnern schon lange die Parole aus: "Wenn was ist, nicht selbst eingreifen. Ruft uns an, wir kommen dann mit der Cobra!" Kurz nach der Wegweisung flüchtete die Frau des 26-Jährigen mit den Kindern nach Bosnien – wohl aus Angst vor ihrem Mann und seinen Wutanfällen.

Sonntagnachmittag wurde der verwirrte Alen R. zum ersten Mal einvernommen. Laut Staatsanwalt Christian Kroschl machte er kaum brauchbare Angaben. In der Nacht war seine Überstellung in die Justizanstalt Graz-Jakomini geplant.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen