"Deadpool 2" verdrängt die neuen Mutanten

Der Söldner mit dem losen Mundwerk startet früher im Kino, die "New Mutants" kommen zehn Monate später.

Zuerst die gute Nachricht: "Deadpool 2" startet nicht erst im Juni, sondern wird (zumindest in den USA) schon ab 18. Mai die Kinos unsicher machen. Nun die schlechte Nachricht: Laut "The Hollywood Reporter" verschiebt Twentieth Century Fox zeitgleich "X-Men: New Mutants" um zehn Monate nach hinten. Statt im April 2017 wird die Comicverfilmung erst im Februar 2019 anlaufen. Die Produktionsfirma befürchtet angeblich, dass die Filme außerhalb der USA ein geringeres Einspielergebnis liefern würden, ließe man sie überlappend im Kino laufen.

Einer, der sich über die überraschende Ankündigung freut, ist Ryan Reynolds, der in Deadpool-typischer Manier den neuen Starttermin seines nächsten Mutanten-Abenteuers bekannt gab.

Auf Twitter sprach Reynolds von "maximalem Einsatz" und offenbarte zudem, dass seine Katanas nach "Golden Girls"-Ikone Bea Arthur (1922 - 2009) benannt sind.

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsKinoKinoRyan Reynolds

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen