"Deadwood" wird zum Film – der erste Trailer ist da

Über ein Jahrzehnt mussten die Fans der Serie auf eine Fortsetzung warten. Am 31. Mai ist es endlich soweit.
Nach drei Staffeln und ebenso vielen Jahren kam 2006 das Aus für "Deadwood". Die beachtliche Anhängerschaft, die sich in dieser Zeit rund um die Western-Serie gebildet hatte, zeigte sich höchst unerfreut.

Zwei TV-Filme sollten die Geschichte zu einem Abschluss bringen, doch ihre Produktion verschob sich stetig nach hinten, bis das Projekt völlig zum Erliegen kam. Im vergangenen Jahr ließ Serienschöpfer David Milch jedoch mit einer hoffnungsvollen Botschaft aufhorchen: Zumindest einer der Filme sei in Arbeit und für eine Veröffentlichung im Jahr 2019 geplant. Am 31. Mai ist es endlich soweit, "Deadwood" wird auf HBO ausgestrahlt. Hier ist der erste Trailer:



CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Alte Feinde, neues Bündnis

Im Mittelpunkt der Serie stand Sheriff Seth Bullock (Timothy Olyphant), der im Städtchen Deadwood in South Dakota nach dem Rechten sehen soll. Vor allem der örtliche Saloon- und Bordell-Betreiber Al Swearengen (Ian McShane) bereitete ihm Kopfzerbrechen.

Einige Jahre sind seither ins Land gezogen. Bullock und Swearengen (der zumindest dem ersten Teil seines Nachnamens im neuen Trailer alle Ehre macht) haben einen gemeinsamen Feind, den Senator George Hearst (Gerald McRaney).

(lfd)



TimeCreated with Sketch.; Akt:
TrailerTVFilmIan McShane

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren