"Deepwater Horizon": Bildgewaltiger Katastrophenfilm

Im April 2010 ging die Ölbohrplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko in Flammen auf. Peter Bergs ("Lone Survivor") Katastrophenfilm zeigt in eindrucksvollen Bildern eine Chronologie der Ereignisse.

Im April 2010 ging die Ölbohrplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko in Flammen auf. Peter Bergs () Katastrophenfilm zeigt in eindrucksvollen Bildern eine Chronologie der Ereignisse.

Zwei Dinge sind in "Deepwater Horizon" von Anfang an klar: Hier geht es nicht um eine Umweltkatastrophe, sondern um den Überlebenskampf tapferer Männer. Und als Bösewichte fungieren dabei die Geizhälse des Mineralölunternehmens BP, die Profit über Sicherheit stellen. Über diese Herangehensweise (insbesondere Punkt eins betreffend) lässt sich freilich diskutieren, der Streifen ist jedoch zweifelsfrei ein Hingucker geworden.

Regisseur Peter Berg lässt das Publikum in den Mikrokosmos einer Bohrinsel (genauer gesagt einer Halbtaucherstation) eintauchen - mal mit Handkamera und extremen Close-ups, mal mit Unterwasser- und Luftaufnahmen. Den Dreck, die Anstrengung und den Erfolgsdruck, die den Arbeitern zu schaffen machen, bekommen die Zuschauer ebenso hautnah mit wie den Blowout (das unkontrollierte Austreten von Erdöl), der die echte Deepwater Horizon dem Untergang weihte.

Plot

Elektriker Mike (), der Verantwortliche von BP, einen wichigen, aber teuren Sicherheitstest abgeblasen hat. Als die Bohrung dennoch durchgeführt wird, kommt es zur Katastrophe. Erst versuchen Mike und Mr. Jimmy, die Station zu retten, doch bald geht es nur noch ums nackte Überleben.

Kein Epos

"Deepwater Horizon" punktet nicht nur durch die eindrucksvollen Bilder, mit denen Peter Berg die Tragödie nachstellt. Besonders gut gefällt, dass der Film nicht zum Epos mutiert, sondern eine kompakte, Charakter-orientierte Story erzählt, die schnulziges Heldengehabe weitgehend ausspart. Ein imposantes Filmerlebnis mit tragischem Hintergrund, das im Kino seine volle Wirkung zu entfalten vermag.

"Deepwater Horizon" startet am 25. November 2016 in den österreichischen Kinos.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen