"Deppate Bazillen": Rotes Kreuz bringt Corona-Song

Um Jugendliche und Kinder ans regelmäßige Händewaschen zu erinnern, hat das österreichische Rote Kreuz einen genialen Ohrwurm komponiert.
Das Österreichische Rote Kreuz hat einen genial eingängigen Ohrwurm veröffentlicht, der vor allem Jugendliche und Kinder in Zeiten des Coronavirus zum Händewaschen animieren soll. Das Ziel klarerweise: "deppate Bazillen killen", wie von den Monks auf gut Österreichisch gesungen wird.

"Wir wollen gerade Kindern und Jugendlichen vermitteln, wie wichtig Händewaschen ist. Durchs Händewaschen können sie zum Helden werden und Leben retten", so Michael Opriesnig, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes.

Der Redaktionstest zeigte klar: Wer den "Händewaschen"-Song einmal hört, kriegt ihn sofort nicht mehr aus dem Kopf. Mission geglückt!

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Vietnam macht es vor

Die Idee zu einem eingängigen Händewasch-Song ist nicht neu. Vietnam hat mit seinem Ohrwurm über den Coronavirus und das Händewaschen sogar einen internationalen viralen Hit gelandet - obwohl nur auf Vietnamesisch gesungen wird.



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
MusikCoronavirus