"Der letzte Bulle" ermittelt wieder im Doppelpack

Bild: Martin Rottenkolber/ Sevenone International
"Der letzte Bulle" ermittelt am Mittwochabend wieder im Doppelpack auf ORF eins. Henning Baum schlüpft in die Rolle des 80er-Jahre-Macho-Cops Mick Brisgau und hat im Dakapo der dritten Staffel mit allerlei beruflichen, aber auch privaten Problemen zu kämpfen.
"Der letzte Bulle" ermittelt am Mittwochabend wieder im Doppelpack auf ORF eins. Henning Baum schlüpft in die Rolle des 80er-Jahre-Macho-Cops Mick Brisgau und hat im Dakapo der dritten Staffel mit allerlei beruflichen, aber auch privaten Problemen zu kämpfen.



Neo-Romy-Preisträger Henning Baum ermittelt als "Der letzte Bulle" und 80er-Jahre-Macho-Cop Mick Brisgau. 2011 wurde er mit dem Bayerischen Fernsehpreis als "Bester Hauptdarsteller" einer Serie ausgezeichnet. Und auch das Autorenteam, Stefan Scheich und Robert Dannenberg, gewann diese Auszeichnung.



Ab Mittwoch gibt es ein Wiedersehen mit dem Don Johnson aus Rüttenscheid in der dritten Staffel des Krimihits - und auch im Dakapo haben "Der letzte Bulle", sein Partner Andreas Kringge, der von Maximilian Grill gemimt wird, und seine Schäfchen einige Herausforderungen vor sich.



Als wären seine kniffligen Fälle nicht schon genug Arbeit, kümmert sich Mick rührend um seine Lieblingstherapeutin Tanja, die von Proschad Madani dargestellt wird und im hochdramatischen Finale der zweiten Staffel niedergeschossen worden war. Schon bald muss er aber feststellen, dass es unerwünschte Konkurrenz von Tanjas altem Freund Niklas Hold, gespielt von René Steinke, gibt. Christin Wegner alias Suzan Anbeh, Meisners überaus attraktive Schwester, fängt in der PR-Abteilung an. Mordfälle beschäftigen das Team natürlich auch.



"Ein echter Held" um 20.15 Uhr

Der Besitzer eines Kletterparks, Mathias Herz, wird erschlagen aufgefunden. Seine Frau, Lara Herz, ist über den Tod ihres Mannes tief betroffen. Sie kann sich das Geschehene nicht erklären, da ihr Mann von allen gemocht wurde und keine Feinde hatte. Zwischen Karsten Wollmer und Herrn Herz kam es offenbar in jüngster Zeit zum Streit. Wolmer ist ein Jugendfreund und aktueller Geschäftspartner des Verstorbenen gewesen. Doch Mick zweifelt immer mehr daran, dass dies das Mordmotiv sein soll.



"Und raus bist du!" um 21.05 Uhr

Die 31-jährige Fiona Mehring wird in einer Strandbar tot aufgefunden - sie wurde vergiftet. Die erste Spur führt Mick (Henning Baum) und Andreas (Maximilian Grill) zu dem Essener Ableger einer Unternehmensgruppe, die in ganz Deutschland Firmen dabei hilft, unliebsame Mitarbeiter loszuwerden. Der gewissenlose Manager Rasmus Schweizer leitet dieses Unternehmen, in dem Fiona nach kurzer Zeit nicht nur Karriere, sondern sich offensichtlich auch einige Feinde gemacht hat.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen