"Der letzte Bulle" findet "Grubengold"

Bild: Martin Rottenkolber

Ein neuer Fall bei "Der letzte Bulle" auf ORF eins führt Mick und Andreas in eine Zeche, 1000 Meter unter der Erde. Dort hat ein Bergmann einen gewaltsamen Tod gefunden. In einem weiteren Fall steht Uschi unter Mordverdacht.

Ein neuer Fall bei führt Mick und Andreas in eine Zeche, 1000 Meter unter der Erde. Dort hat ein Bergmann einen gewaltsamen Tod gefunden. In einem weiteren Fall steht Uschi unter Mordverdacht.

Verschmitztes Lächeln, schwarze Lederjacke und ein unverwechselbarer Ruhrpott-Charme: Neo-Romy-Preisträger Henning Baum ist als "Der letzte Bulle" zurück, wenn die gleichnamige mehrfach preisgekrönte Kultserie am 29. Mai 2013, jeweils Mittwoch um 20.15 Uhr in ORF eins, in die vierte Staffel startete.

Seit 19. Juni mischt auch die Wienerin und Wahlberlinerin Franziska Weisz (voraussichtlich auch ab Herbst im ORF-Event-Thriller "Janus" zu sehen) als neue strenge Controllerin Stefanie Averdunk das Präsidium gehörig auf. In weiteren Rollen sind an der Seite von Henning Baum und Franziska Weisz u. a. erneut Maximilian Grill, "CopStories"-Bezirksrätin Proschat Madani, Helmfried von Lüttichau, Robert Lohr und Tatjana Clasing zu sehen.

"Grubengold" um 20.15 Uhr

In einem Essener Kohlebergwerk wird Horst Lubczeck tot aufgefunden. Ein beim Opfer gefundenes Goldnugget macht die Ermittler stutzig. Ist neben Kohle auch Gold zu finden? Recherchen im privaten Umfeld des Opfers ergeben, dass der Tote massive Probleme mit der neuen Liebe seiner Tochter hatte. Was Lubczeck eigentlich so sehr am Freund seiner Tochter gestört hat, bleibt lange Zeit ein Rätsel, bis die Ermittler die Elternschaft des jungen Mannes genauer durchleuchten.

"Uschi, mach keinen Quatsch" um 21.05 Uhr

Nach ein paar Gläsern zu viel erwacht Uschi mit einem Filmriss in einer fremden Wohnung. Ihr Besitzer, Uschis Vermieter Wilhelm Inck, liegt erschlagen in einer Blutlache im Wohnzimmer. Mick und Andreas haben keine andere Wahl, sie müssen Uschi vorläufig festnehmen. Beide hoffen, nicht nur alsbald ihre Unschuld beweisen zu können. Nebenbei müssen sie auch Uschis Lokal am Laufen halten, sonst ist Uschi nicht nur eine Mörderin, sondern auch noch pleite.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen