"Der letzte Bulle" in doppeltem Einsatz

Bild: Sevenone International

"Der letzte Bulle" - Ermittlungen in der Polizeiakademie Essen am Mittwochabend auf ORF eins wecken in Mick und Andreas Erinnerungen an alte Zeiten. Danach gerät Micks Tochter in die Hände eines Kriminellen.

wecken in Mick und Andreas Erinnerungen an alte Zeiten. Danach gerät Micks Tochter in die Hände eines Kriminellen.

Alles hat sich verändert - nur er nicht

Verschmitztes Lächeln, schwarze Lederjacke und ein unverwechselbarer Ruhrpott-Charme: Neo-Romy-Preisträger Henning Baum ist als "Der letzte Bulle" zurück, wenn die gleichnamige mehrfach preisgekrönte Kultserie am 29. Mai 2013, jeweils Mittwoch um 20.15 Uhr in ORF eins, in die vierte Staffel startete. Seit 19. Juni mischt auch die Wienerin und Wahlberlinerin Franziska Weisz als neue strenge Controllerin Stefanie Averdunk das Präsidium gehörig auf. In weiteren Rollen sind an der Seite von Henning Baum und Franziska Weisz u. a. erneut Maximilian Grill, "CopStories"-Bezirksrätin Proschat Madani, Helmfried von Lüttichau, Robert Lohr und Tatjana Clasing zu sehen.

"Wer zu hoch fliegt" um 20.15 Uhr

Der Tatort im aktuellen Mordfall weckt bei Mick (Henning Baum) und Andreas (Maximilian Grill) Erinnerungen an aufregende Zeiten. In der Polizeiakademie Essen ist die Kommilitonin Silke Dresbach erschlagen worden. Dresbach scheint sich konservative Kräfte zum Feind gemacht zu haben, weil sie um jeden Preis erreichen wollte, als erste Frau beim Essener Sondereinsatzkommando aufgenommen zu werden. Akademiekommandantin Thea Kiesling (Catrin Striebeck) hält diese Verdächtigungen allerdings für völlig aus der Luft gegriffen.

"Spielchen spielen" um 21.05 Uhr

Bei einem Banküberfall wird eine junge Angestellte erschossen. Micks (Henning Baum) Tochter Isa (Luise Risch), die in der Bank ein Praktikum absolviert, gerät in die Gewalt des Täters. Gerade noch rechtzeitig kann Mick seine Tochter befreien. Als Isa erzählt, dass der flüchtige Täter ihren Namen gekannt und gezielt nach ihr gesucht hat, beschleicht Mick ein unangenehmer Verdacht. Womöglich war der Überfall nur ein Ablenkungsmanöver, um seine Tochter zu entführen. Mick vermutet seinen alten Erzfeind Ansgar Körting (August Schmölzer) dahinter.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen