"Die Große Chance der Chöre": Das sind alle Finalisten

Bild: ORF / Roman Zach-Kiesling
Vier Tickets für das Finale waren bereits vergeben, zwölf Chöre kämpften am Freitag (18.11.) noch um die restlichen vier Plätze. Geschafft haben es schließlich "4 ME", "MMS Gumpoldskirchen", die "Sängerrunde Pöllau" und "Seicento", die sich kommende Woche gemeinsam mit den anderen Finalisten bei der Finalshow von "Die Große Chance der Chöre" beweisen müssen.
Vier Tickets für das Finale waren bereits vergeben, zwölf Chöre kämpften am Freitag (18.11.) noch um die restlichen vier Plätze. Geschafft haben es schließlich "4 ME", "MMS Gumpoldskirchen", die "Sängerrunde Pöllau" und "Seicento", die sich kommende Woche gemeinsam mit den anderen Finalisten bei der Finalshow von  beweisen müssen.

, Fräulein Mai, Dorretta Carter und Ramesh Nair - überzeugen. Ebenfalls aus der Steiermark: Die "Sängerrunde Pöllau", die mit "Hoamat Schnasn" eine Runde weitergekommen sind. Der Chor "Seicento" aus Wien konnte mit ihrer Version von Il Volo's "Grande Amore" begeistern und die "Musikmittelschule Gumpoldskirchen" aus Niederösterreich sang sich mit einem "Mozart-Medley" ins Finale.

Bereits am vergangenen Freitag im ersten Semifinale qualifiziert haben sich zudem die "Ladies and Gentleman" sowie die "Gumpoldskirchner Spatzen" aus Niederösterreich, die "Young Roses" aus Kärnten und "das VOK" aus der Steiermark. 

Live-Finale kommende Woche

Die acht Chöre treten im großen Finale am 25. November (20.15 Uhr, ORF eins) um den Gewinn von 50.000 Euro an. Als erste Herausforderung gilt es, einen "Gesangs-Battle" gegen einen anderen Chor zu gewinnen, um danach auch noch einen letzten, alles entscheidenden Auftritt zu absolvieren.

Wer "Die Große Chance der Chöre" schließlich gewinnt, liegt dann ausschließlich an den Stimmen des TV-Publikums.



Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen