"Disney tötete Lindsay Lohans Schwester"

Lindsay (und Kelsey?) Lohan in "Ein Zwilling kommt selten allein"
Lindsay (und Kelsey?) Lohan in "Ein Zwilling kommt selten allein"Bild: Disney
Ein Twitter-User ist davon überzeugt, dass Lindsay Lohan (30) eine Schwester hatte und diese von Disney getötet wurde.
Völlig bizarr: Lindsay Lohans Mutter soll 1986 nicht nur ein Mädchen - eben Lindsay - zur Welt gebracht haben, sondern noch ein zweites namens Kelsey.

Kelsey und Lindsay hätten, laut den verrückten Theorien eines Twitter-Users, für den Film "Ein Zwilling kommt selten allein" (1998) gemeinsam vor der Kamera gestanden - Disney behauptete ja, Lindsay hätte eine Doppelrolle gespielt.

Später habe Disney Kelsey dann getötet und der Familie mehrere Millionen Dollar Schweigegeld bezahlt. Warum? Das kann auch der Verschwörungstheoretiker nicht beantworten.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch Avril Lavigne lebt nicht mehr

Eine ähnlich skurrile Verschwörungstheorie um Sängerin Avril Lavigne erfährt derzeit zudem ein Revival: Die kanadische Pop-Punk-Musikerin sei im Jahr 2003 verstorben und dann durch eine Doppelgängerin ersetzt worden. Seither würde ihr Double Melissa Vandella das Leben Lavignes mimen.



(ek)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
NewsStarsStarsDisneyLindsay Lohan

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen