"Dominik ist die männliche Schlampe im Haus"

Tag 12 bei "Promi Big Brother": Mister Germany ist in akuter Erklärungsnot während sich die anderen im Politiker-Check versuchen.
Dem prominenten "Großen Bruder" entgeht ja bekanntlich nichts. Nun sorgt Streithansel Evelyn mit ihrer Vermutung über diverse Absprachen vor dem Einzug ins Haus für Wirbel, und weil sie nicht anders kann, konfrontiert das "Bachelor"-Sternchen den schönen Mister Germany vor allen anderen Mitbewohnern mit pikanten Details.

Evelyn und Willi im Politiker-Check

Entlarvend wird es auch für Willi Herren: im "Alles" poltert er ohne jegliche Rücksicht gegen Jens - auch nicht die "feine, kölsche Art." Die Challenge des Tages: Evelyn und Willi sollen den Gesichtern deutscher Spitzenpolitiker die richtigen Namen und Parteien zuordnen. Für jede Übereinstimmung erhalten die Bewohner im "Nichts" eine Münze für den Big Spender. Die Herangehensweise der beiden "Wahlberechtigten" könnte aber unterschiedlicher nicht sein.

Politiker-Raten mit Bio-Qualität

Während "Chilli-Willi" die Sache mit Bedacht angehen möchte, "Sonst wird das eine Blamage vor der ganzen Nation," sieht Evelyn die Sache anders: "Ich bin richtig gut im Raten." Ihr Wahlprogramm: Nach der Optik entscheiden! So meint die Blondine unter anderem: "Also, die sieht doch aus wie eine Frauke! Ich würde sagen, das ist Horst, der sieht am ältesten aus. Und die gehört zu den Grünen, die sieht Bio aus." Ob sie damit richtig liegt? Ihre Nachbarn im "Nichts" verfolgen indes das Geschehen am Monitor und haben keine große Hoffnung. Jens: "Die erspielen für uns Münzen? Ach du Sch..."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Bei Willi "menschelt" es

Jens Hilbert ist indes traurig. Zum Glück hat er im scharfen Willi einen Zuhörer, dem er sein Herz ausschütten kann. "Der Willi würde niemals den Respekt vor mir verlieren, egal was ich sage. Mit Willi ist man nie einsam, weil es bei ihm menschelt, er hat ganz viel Herz," so der Melancholiker. Von Gefühlen übermannt, verspricht Jens seinem WG-Freund unter Tränen sogar, ihn bei seinem Weg zum Sieg voll und ganz zu unterstützen. Auf der anderen Rollo-Seite tröstet Willi erst noch: "Ach Jens, du bist ein feiner Kerl. Mach dir keinen Kopf!" Doch als er mit Evelyn alleine ist, zeigt der "Lindenstraße"-Schauspieler sein wahres Gesicht: "Der Jens ist ein Taktiker und Stratege. Kann ein Mensch so abgew****t sein und mich um den Finger wickeln, dass ich ihn nicht nominiere?" Echte Freundschaft sieht anders aus! Hier wimmelt es von Lügen, Absprachen und fiesen Intrigen!

"Dominik ist die Haus-Schlampe"

Und auch Milo Moiré wettert im Sprechzimmer gegen Mister Germany Dominik Bruntner: "Dominik ist für mich hier die männliche Schlampe im Haus." Doch warum sagt sie nur so etwas? Hat Dominik gar vor seinem Einzug ins "Promi Big Brother"-Haus versucht, Evelyn zu einem Techtelmechtel zu überreden? Und was lief da eigentlich mit den "Bachelor"-Mädels? Die "Knast-WG" wird mit Evelyns entsprechenden Aussagen konfrontiert. Eloy, Milo und Jens sind sichtlich geschockt.

Gevögelt habe ich keine!

Und Dominik kommt in Erklärungsnot: "Gevögelt habe ich keine, ich habe nur mit Viola ("Bachelor") rumgemacht! Und Evelyn hat versucht, vorab mit mir Kontakt aufzunehmen." Ach so! Hat der schöne Mister also doch gar nichts mit den weiblichen Hausbewohnern gehabt? Da lief doch was mit Sarah Knappik, oder? Die Mitbewohner vermuten zumindest unisono: "Da war mehr auf der (kamerafreien!) Toilette!" Als Antwort hat Dominik nur ein vielsagendes Grinsen parat. Ein Gentleman schweigt und genießt.

Promi Big Brother läuft täglich um 22:15 Uhr live in SAT 1.



(HH)



Nav-Account heute.at Time| Akt:
KölnTV

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen