"Edge of Tomorrow": Cruise auf Promo-Marathon

Nach "Oblivion" wagt sich Tom Cruise erneut ins Fach der Sci-Fi-Action. Am 29. Mai startet sein neuer Film "Edge of Tomorrow" in den österreichischen Kino. Gemeinsam mit Co-Star Emily Blunt wird sich der 51-Jährige einen Tag zuvor einen Promo-Marathon liefern. Drei Film-Premieren in drei verschiedenen Ländern stehen an, und die beiden Hollywoodstars planen, von einem roten Teppich zum nächsten zu jetten.
Nach "Oblivion" wagt sich wird sich der 51-Jährige einen Tag zuvor einen Promo-Marathon liefern. Drei Film-Premieren in drei verschiedenen Ländern stehen an, und die beiden Hollywoodstars planen, von einem roten Teppich zum nächsten zu jetten.

Die Tour beginnt um 07.00 Uhr Ortszeit in London. Um 14.00 Uhr werden Cruise und Blunt in Paris erwartet, danach geht es mit dem Flugzeug über den Atlantik, da in New York eine Nachtvorführung stattfindet.

Plot

Zeit spielt auch in der Handlung von "Edge of Tomorrow" eine entscheidende Rolle. Als Aliens die Erde attackieren, wird der unerfahrene Major Bill Cage (Cruise) auf eine selbstmörderische Mission geschickt. Innerhalb weniger Minuten stirbt der Soldat... nur um plötzlich wieder am Anfang des Gefechts zu stehen.

Cage ist in einer Zeitschleife gefangen und muss den Kampf gegen die Außerirdischen immer wieder durchleben. Doch mit jedem Antreten gewinnt Cage an Erfahrung. Gemeinsam mit Kämpferin Rita Vrataski (Blunt) von den Special Forces heizt er den Invasoren zunehmend ein.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen