"Eislady" soll nach Oberösterreich verlegt werden

Bild: Reuters (

Die verurteilte Doppelmörderin Estibaliz C. soll in die Sonderanstalt Asten verlegt werden. Die "Eislady" sitzt derzeit in der niederösterreichischen Justizanstalt Schwarzau ein. Entsprechende Medienberichte hat nun Anwalt Werner Tomanek der APA bestätigt.

Die verurteilte Doppelmörderin Estibaliz C. soll in die Sonderanstalt Asten verlegt werden.  Entsprechende Medienberichte hat nun Anwalt Werner Tomanek der APA bestätigt. Die "Eislady" sitzt derzeit in der niederösterreichischen Justizanstalt Schwarzau ein.

Estibaliz C. wird derzeit in Linz von der Gerichtspsychiaterin Heidi Kastner begutachtet. Wann genau die Überstellung erfolgen soll, steht noch nicht fest. Laut Tomanek muss das Gutachten erst abgewartet werden.

Die "Eislady" hatte im April 2008 ihren Ex-Mann und zwei Jahre später im November ihren damaligen Lebensgefährten erschossen. Die Leichen zerteilte sie mit einer Motorsäge und betonierte die Überreste in Plastikwannen und Blumentöpfe ein, die sie im Keller ihres Eissalons in Wien-Meidling aufbewahrte. 
 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen