"Ender's Game": Kinder vs. Aliens im Sci-Fi-Krieg

Kriegerische Ameisen aus dem All wollen die Erde erobern. Ein Zwölfjähriger wird dazu auserkoren, sie zu stoppen. Was nach Trash aus dem C-Movie-Sektor klingt, entpuppt sich bereits im Trailer als Blockbuster-Kino der ersten Riege. "Ender's Game" ist Hochglanz-Sci-Fi, die auf einem Bestseller des Schriftstellers Orson Scott Card basiert und Harrison "Han Solo" Ford zurück in Weltraum bugsiert.
Kriegerische Ameisen aus dem All wollen die Erde erobern. Ein Zwölfjähriger wird dazu auserkoren, sie zu stoppen. Was nach Trash aus dem C-Movie-Sektor klingt, entpuppt sich bereits im Trailer als Blockbuster-Kino der ersten Riege. "Ender's Game" ist Hochglanz-Sci-Fi, die auf einem Bestseller des Schriftstellers Orson Scott Card basiert und zurück in Weltraum bugsiert.

Insekten-Aliens, die die Erde angreifen, sind in Hollywood nicht unbeliebt. Man denke nur an die in Menschenhaut gewandete Schabe aus "Men in Black" (1997) oder die mordlüsternen Bugs aus "Starship Troopers" (1997). In "Ender's Game" werden die außerirdischen Invasoren Formics genannt und erinnern ihrem Aussehen nach an Ameisen.

Die Formics sind ernstzunehmende Widersacher. In einer epischen Schlacht hätten sie die Menschheit beinahe überrannt und ausgerottet. 50 Jahre sind seitdem vergangen, und die menschlichen Streitkräfte suchen noch immer nach dem geeigneten Anführer, der den Krieg ein für allemal beenden soll.

Kindersoldaten

), der Leiter des Ausbildungsprogramms, ist davon überzeugt, dass Ender das Zeug zum Anführer der Flotte hat.

Ender selbst ist sich da weniger sicher. Er hat zwar Mumm in den Knochen, ist clever und hochintelligent, um nicht zu sagen genial, ist im Grunde aber ein friedliebender Mensch. Zudem weiß er über den enormen Erfolgsdruck im Ausbildungsprogramm Bescheid - sein älterer Bruder Peter (Jimmy Pinchak) schied aus selbigem aus.

Ab ins All

Nichtsdestotrotz macht Ender seinen Weg in der International Fleet. Als Neuling in der militärischen Trainingsstation, die sich im Orbit der Erde befindet, beweist der Zwölfjährige, warum Graff so große Stücke auf ihn hält. Schnell steigt Ender in der Hierarchie der Rekruten auf und beginnt seine Kampfausbildung. Dabei lernt er unter anderem Petra () sieht sich plötzlich mit einem ernstzunehmenden Rivalen konfrontiert.

Denn nur die Besten der Besten steigen in die Elite der Command School auf. Entscheidend für die Beförderung ist ein Wettstreit zwischen den Teams, den Ender und seine Mitstreiter für sich entscheiden können. Als es danach zu einer Konfrontation zwischen Ender und Bonzo kommt, verletzt Ender seinen Kontrahenten schwer. Voller Selbstzweifel und Schuldgefühle flieht Ender auf die Erde. Graff fürchtet, die größte Hoffnung der Menschheit im Kampf gegen die Formics zu verlieren.

Nur Enders Schwester Valentine () können den Jungen dazu bewegen, zur Flotte zurückzukehren. Die Zeit drängt - eine neuerliche Schlacht mit den Aliens scheint bevorzustehen.

"Ender's Game" kommt am 24. Oktober in die österreichischen Kinos
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen