"Die Menschen sind schreiend weggelaufen"

Am Freitag kam eine Person in der Wiener Innenstadt ums Leben. Eine Zeugin berichtet gegenüber "Heute.at".
In der Bäckerstraße kam es um kurz nach 13.30 Uhr zu einer Schießerei. Dabei soll eine Person getötet worden sein, eine weitere wurde schwer verletzt.

Mann lief an Geschäft vorbei

Trafikantin Monika hat ihr Geschäft gleich vis-à-vis vom Tatort. Sie berichtet im "Heute"-Interview: "Die Menschen sind schreiend weggelaufen." Als sie ihre Trafik verließ, sah sie die Opfer am Boden liegen.

Gabriele Mergenthaler, Geschäftsführerin der Boutique "Die Tasche", befand sich zu der Tatzeit ebenfalls in ihrem Laden. Sie erzählt, dass sie zwei "richtig krachende, laute Schüsse" hörte. Laut Mergenthaler rannte ein großer Mann an ihrem Geschäft vorbei. Ein zweiter sei in die entgegengesetzte Richtung gelaufen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Hintergründe zu der Tat habe sie nicht mitbekommen. Angst habe sie wegen den Schüssen aber keine.

Alle aktuellen Infos können Sie HIER nachlesen >>> (slo/coi)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsWienSchüsse am Lugeck

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen