"Essens-Lieferant" raubte 91-Jährige in Wien aus

Der Verdächtige gab sich als Essenslieferant aus, drängte die Pensionistin in die Wohnung.
Der Verdächtige gab sich als Essenslieferant aus, drängte die Pensionistin in die Wohnung.Bild: iStock/Symbolbild

Verstörender Raubversuch in der Heiligenstädter Straße in Wien: Am Sonntag um 11 Uhr klopfte ein Unbekannter an die Wohnungstür einer 91-Jährigen.

Der Mann gab sich als Lieferant von "Essen auf Rädern" aus. Als die Pensionistin ahnungslos die Tür der Wohnung in der Heiligenstädter Straße öffnete, drängte sich der Verdächtige in die Wohnung. Dabei stürzte die alte Frau und erlitt einen Oberschenkelhalsbruch! Sie musste mit der Rettung in ein Spital gebracht werden.

Den Verdächtigen ließen die Schmerzensschreie der Frau jedoch kalt, er durchwühlte einige Schubladen. Nachdem er nichts Wertvolles fand, flüchtete er – vermutlich ohne Beute – aus der Wohnung.

Die Wiener Polizei rät zu folgenden Präventionstipps:

- Schützen Sie sich, indem Sie vorsichtig und misstrauisch bleiben!

- Lassen Sie niemals fremde Personen, die unangemeldet kommen, in das Haus oder in die Wohnung.

- Verwenden Sie beim Öffnen der Eingangstüre stets die Schließkette oder den Schließriegel. (cz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
DöblingGood NewsWiener WohnenRaub