"Ex" ging mit Messer auf "Neuen" von 23-Jähriger los

Bild: Zoom Tirol
Zu einem Streit zwischen zwei Männern ist es am Freitag um 22.20 Uhr in der Spohrstraße in Wien-Hietzing gekommen. Dabei wurde einer der Männer durch einen Messerangriff am Hals verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Auslöser des Angriffs war ein Beziehungsstreit.
Der 25-jährige Ex-Lebensgefährte einer 23-jährigen Frau läutete an ihrer Wohnungstüre. Als diese vom neuen Partner der Frau geöffnet wurde geriet der gleichaltrige Mann mit ihm in Streit. Der "Ex" bedrohte den neuen Partner mit einem Messer und es entwickelte sich ein Raufhandel.

Das Opfer trug eine leichte Schnittverletzung im Halsbereich davon. Nachbarn hörten die Auseinandersetzung und verständigten die Polizei. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen, das 25-jährige Opfer mit dem Rettungsdienst zur Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. 

Fliegende Flaschen in Lokal

Wenige Stunden später, um 2.50 Uhr, kam es auch in einem Lokal in der Rauscherstraße in Wien-Brigittenau zu einem Raufhandel unter mehreren Personen. Durch Flaschenwürfe und Schläge wurden zwei der Beteiligten verletzt.

Auslöser dürfte ein Streit im Lokal gewesen sein, der genaue Grund ist unbekannt. Die beiden Opfer wurden mit Handverletzungen und Prellungen in ein Krankenhaus gebracht. Zwei weitere, derzeit unbekannte Täter, sind flüchtig. Die Männer wurden wegen gegenseitiger Körperverletzung angezeigt. 

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen