"Fliegender" Bagger reißt Schornstein in Wien ab

Beeindruckende Bilder in Wien-Floridsdorf: Dieser Bagger reißt, in der Luft hängend, einen Schornstein ab. Ein Kran hält dabei das tonnenschwere Baugerät.

Der Abriss eines Schornsteins gehört nicht unbedingt zu den aufregendsten Geschehnissen im Baugewerbe. Doch eine Baustelle in Wien-Floridsdorf sorgt derzeit für Aufsehen. Ein Bagger hängt in schwindelerregender Höhe von einem Kran herunter und vollzieht dort seine Abrissarbeiten am Schornstein - kein alltägliches Bild. Doch was hat es mit diesen spektakulären Fotos auf sich?

Wiener Bauingenieur klärt auf

"Heute.at" machte sich schlau und fragte bei einem erfahrenen Bauingenieur aus Wien nach. Demnach kann der Abriss eines Schornsteins durchaus mit einem Bagger durchgeführt werden. "Wenn ein kontrolliertes Sprengen eines Objektes nicht möglich ist, muss man es mit einem Bagger vorsichtig abtragen. Dies geht in so einem Fall nur mit Hilfe eines Krans", so der Ingenieur.

Obwohl der Anblick für viele kurios auszusehen scheint, wird dies laut Experten-Meinung des öfteren praktiziert. Bei so einem Unterfangen müssen jedoch strikte Sicherheitsmaßnahmen getroffen werden. "Zunächst wird die unmittelbare Umgebung bestimmt, in der herabfallende Betonbrocken Schaden anrichten könnten. Danach wird großräumig abgesperrt, damit nichts schief gehen kann", betont der Ingenieur. Auf der Baustelle in Wien-Floridsdorf geht also alles mit rechten Dingen zu. (mz)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CommunityBaustellen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen