"Franz Ferdinand" provozieren mit Anti-Trump-Song

Die britische Indie-Rock-Band "Franz Ferdinand" hat einen neuen Song herausgebracht: Der Track hört auf den Namen "Demagogue" ("Hetzer") und richtet sich gegen den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump.

Die britische Indie-Rock-Band "Franz Ferdinand" hat einen neuen Song herausgebracht: Der Track hört auf den Namen "Demagogue" ("Hetzer") und richtet sich gegen den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump.

Im Song bezeichnen "Franz Ferdinand" den Republikaner als politischen Hetzer. Folgende Textzeilen beziehen sie u.a. auf Trump: "Diese kleinen, vulgären Finger auf der Nuklearbombe" und "es fühlt sich gut an, dumm zu sein".

Das Lied haben die britischen Indie-Rocker im Rahmen der veröffentlicht. Sämtliche US-Musiker wollen damit ein Zeichen gegen Donald Trump setzen und veröffentlichen jeden Tag bis zur Wahl einen Anti-Trump-Titel. So heißt es auf der Website der Aktion: "Geschrieben und aufgenommen von Künstlern für ein Trump-freies Amerika."

Neben "Franz Ferdinand" haben bislang etwa auch "Aimee Mann" und "Death Cab for Cutie".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen