"Fuller House": Elizabeth Olsen als Michelle?

Bild: Stefan Wermuth / Reuters
Seitdem vor einigen Tagen offiziell bekannt wurde, dass es ein Spin-off der beliebten Familienserie "Full House" geben wird, wird gerätselt wer den Part der "Michelle" übernehmen soll: Mary-Kate und Ashley Olsen teilten sich die Rolle im Original. Jetzt kommt plötzlich ihre jüngere Schwester Elizabeth ins Gespräch.
Seitdem vor einigen Tagen offiziell bekannt wurde, dass es geben wird, wird gerätselt wer den Part der "Michelle" übernehmen soll: Mary-Kate und Ashley Olsen teilten sich die Rolle im Original. Jetzt kommt plötzlich ihre jüngere Schwester Elizabeth ins Gespräch.

Die Zwillinge teilten sich die Rolle der kleinen süßen "Michelle", weil eine der Twins damals noch nicht länger hätte drehen dürfen und sich die beiden tatsächlich zum Verwechseln ähnlich sahen - heute ist das nicht mehr ganz so der Fall. Deshalb wird seit Bekanntgabe der Fortsetzung von "Full House" spekuliert, welche der Zwillinge den Part übernehmen soll.

Lori Laughin, ehemalige "Rebecca"-Darstellerin, hat eine Lösung: Ihre jüngere Schwester Elizabeth könnte doch "Michelle" mimen, immerhin ist sie mehr der Schauspielerei zugetan als Ashley und Mary-Kate. "Ich könnte nicht sagen, welche - vielleicht ihrer jüngere Schwester Lizzie. Das wäre doch lustig, oder? Sie würde die Rolle übernehmen", sagt Laughin in einem Interview mit "US Weekly".

Außerdem weiß die 50-Jährige: "Sie sind alle wunderschön, sie haben gute Gene." Da aber die größeren Schwestern erst gar nichts von dem Spin-off erfahren haben sollen und sowieso unklar ist, ob sie nochmals als Schauspieler durchstarten wollen würden, ist die Idee der Schauspielerin Laughin gar nicht so weit hergeholt.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen