"Game of Thrones": Nur noch etwa 13 Episoden

Bild: Sky/HBO
Es scheint so, als müssten sich "Game of Thrones"-Fans tatsächlich allmählich mit einem Ende der überaus beliebten Science-Fiction-Serie anfreunden. Wie die Serienmacher nun verraten haben, wird der Kampf um den eisernen Thron nach zwei weiteren Staffeln beendet sein.
Es scheint so, als müssten sich "Game of Thrones"-Fans tatsächlich allmählich mit einem Ende der überaus beliebten Science-Fiction-Serie anfreunden. Wie die Serienmacher nun verraten haben, wird der Kampf um den eisernen Thron

die 60. Episode. "Wir sprechen noch über zwei Staffeln", bestätigte Benioff.

Außerdem sei noch mit etwa 13 bis 15 Episoden zu rechnen, damit werden beide noch ausstehenden Staffeln um einige Folgen gekürzt. "Von Anfang bis Ende sollte es 70 bis 75 Stunden dauern. Derzeit planen wir mit 73", sagt er weiter. 

Benioff erzählt außerdem: "Wir wollten es als eine riesige Geschichte erzählen, ohne nochmal zehn Extrastunden anzuhängen, nur weil die Leute es anschauen." Somit stehen die Chancen für eine überraschende Verlängerung der Serie tatsächlich schlecht.

Die Infos von Benioff und Weiss decken sich mit den mit den GoT-Darstellern, die mit den neuen Verträgen für eine achte Staffel verpflichtet wurden. 



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen