"Geschäft mit der Liebe"-Star verarztet keine Flücht...

DDr. Thomas Unden, seines Zeichens Arzt und Darsteller der ATV-Realitysoap "Das Geschäft mit der Liebe", sorgt für Kopfschütteln: An der Tür seiner Ordination hängt seit kurzem ein Schild, das Asylanten die Behandlung ausdrücklich untersagt.

 





IN DIESER KASSENORDINATION WERDEN KEINE ASYLANTEN ANGENOMMENWe don't accept refugees in this clinic
Posted by



DDr. Thomas Unden, seines Zeichens Arzt und Darsteller der ATV-Realitysoap , sorgt für Kopfschütteln: An der Tür seiner Ordination hängt seit kurzem ein Schild, das Asylanten die Behandlung ausdrücklich untersagt. Nun hat die Ärztekammer einen Disziplinaranwalt eingeschaltet, ein Verfahren wartet. Doch der Mediziner legte noch weiter nach.

"In dieser Ordination werden KEINE Asylanten angenommen", steht in großen Lettern auf dem Schild geschrieben, das auch auf Englisch "We don't accept refugees in this clinic." Flüchtlingen den Zutritt verwehrt. 

Auf Facebook erntete der Arzt hauptsächlich positive Kommentare. "Nicht EINEN EINZIGEN WERDE ICH BEHANDELN ODER ANNEHMEN!!!!", legte er sich am Mittwoch fest.

Der breiteren Öffentlichkeit ist der Mediziner dank seiner skurrilen Auftritte in der ATV-Sendung "Das Geschäft mit der Liebe" ein Begriff und in diesem Zusammenhang auch der Ärztekammer kein Unbekannter. Er erhielt in der Vergangenheit eine Geldstrafe wegen frauenfeindlichen Aussagen im Fernsehen. Bei den nunmehrigen Vorwürfen hat die Ärztekammer nun eine Disziplinaranwalt eingeschaltet und Anzeige erstattet.

Der Arzt selbst beharrt aber nicht nur auf seinem Behandlungsausschluss, sondern legte gegenüber "ORF Wien" sogar noch nach: Das Verbot gelte auch für "rote, grüne und schwarze Politiker" und "die meisten Vertreter der österreichischen Ärztekammer".

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen