"Glee"-Star soll junge Frau vergewaltigt haben

Bild: Reuters
Erst vor knapp einem Jahr wurde "Glee"-Star Mark Salling wegen des Besitzes von kinderpornografischem Material festgenommen, jetzt hat er erneut Ärger mit dem Gesetz. Er soll eine 22-jährige Frau zum Sex gezwungen haben, so der Vorwurf.
Erst vor knapp einem Jahr wurde ""-Star Mark Salling wegen des Besitzes von kinderpornografischem Material festgenommen, jetzt hat er erneut Ärger mit dem Gesetz. Er soll eine 22-jährige Frau zum Sex gezwungen haben, so der Vorwurf.

Der Vorfall liegt bereits vier Jahre zurück. Der mittlerweile 34-jährige Schauspieler und die damals 18-Jährige trafen sich für einige Monate, ehe sie beschlossen, Sex zu haben.

In einem Hotelzimmer änderte die junge Frau allerdings ihre Meinung. Doch Salling soll sie laut ihrer Aussage zum Sex gezwungen haben. Die Staatsanwaltschaft prüft nun, ob er wegen Vergewaltigung angeklagt werden kann.

Kinderpornos gefunden

Im Dezember 2015 wurde Salling verhaftet, weil auf seinem Computer unzählige Bilder mit pornografischen Darstellungen von Kindern unter zehn Jahren gefunden worden waren.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen