"Goldfinger": Bürgermeister macht Sprayer "Jobangebot"

Bild: Heute/Nittner

Seit einem Monat bringt ein Unbekannter Glanz und Glamour nach Klosterneuburg. 20 Hydranten glitzern dort mittlerweile golden. Doch Schönheit verblasst - und bei einigen der Wasserspender blättert langsam Farbe ab!

Seit einem Monat bringt ein Unbekannter Glanz und Glamour nach Klosterneuburg. 20 Hydranten glitzern dort mittlerweile golden. Doch Schönheit verblasst – und bei einigen der Wasserspender blättert langsam Farbe ab!

Nun lässt Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager (VP) mit einem verlockenden Angebot aufhorchen: "Wir würden den Täter gerne verpflichten, seine Werke auch farblich instand zu halten."

Heißt: Trotz Anzeige darf der Sprayer weiterarbeiten und nachbessern. Er solle sich lediglich "stellen". Der Deal ist aber mit einer Bitte verbunden: nur Hydranten und keine Mistkübel wie in Korneuburg.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen