"Grease"-Star Edd Byrnes (87) gestorben

Durch den Film "Grease" wurde er zum weltweiten Star. Am Mittwoch ist Edd Byrnes völlig unerwartet gestorben.
Durch den Film "Grease" wurde er zum weltweiten Star. Am Mittwoch ist Edd Byrnes völlig unerwartet gestorben.Bild: picturedesk.com/APA
An der Seite von John Travolta wurde er in "Grease" zum Kult-Star. Nun ist der Schauspieler Edd Byrnes im Alter von 87 Jahren gestorben.
Wie sein Sohn, der Moderator Logan Byrnes, auf Facebook bekannt gab, starb Edd Byrnes am Mittwoch in seinem Zuhause in Santa Monica, Kalifornien. Sein Vater sei unerwartet, aber an einer natürlichen Ursache gestorben.

Teenie-Idol der 50er und 60er



In den späten 1950er- und frühen 1960er-Jahren wurde Byrnes durch seine Rolle als Kookie in der US-Erfolgsserie "77 Sunset Strip" bekannt - und weltweit zum Teenie-Idol. Seine Rolle des Autoparkers und Detektivs Kookie brachte ihm sogar mehrere "Bravo Ottos" ein.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Vom "Grease"-Lüstling in die Drogensucht



Später spielte er beispielsweise in dem Italo-Western "Leg ihn um, Django" mit und als lüsterner Radio-DJ und TV-Moderator Vince Fontaine neben John Travolta in "Grease".



Später wurde er alkohol- und drogenabhängig, überwand aber seine Sucht – und wurde in den 1980er- und 1990er-Jahren zu einem öffentlichen Kämpfer gegen Alkoholismus.

Zuletzt sah man ihn etwa in den Fernsehserien "Eine schrecklich nette Familie", "Love Boat" oder "Mord ist ihr Hobby".



ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsSzeneKinoTodesfallJohn TravoltaJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren