"Grey's Anatomy": Das plant McDreamy nach dem Aus

Bild: keine Quellenangabe

Nach dem Serientod von Patrick Dempsey alias Dr. Derek Shepherd in der beliebten TV-Serie "Grey's Anatomy" muss sich dieser erstmal darüber klar werden, was er mit seiner vielen freien Zeit nun anstellen will. Währenddessen bekommt das Ärzteteam von einem neuen Cast-Mitglied Unterstützung.

Nach dem Serientod von alias Dr. Derek Shepherd in der beliebten TV-Serie "Grey's Anatomy" muss sich dieser erstmal darüber klar werden, was er mit seiner vielen freien Zeit nun anstellen will. Währenddessen bekommt das Ärzteteam von einem neuen Cast-Mitglied Unterstützung.

, dass er sich für den Rest des Jahres eine Auszeit gönnen und eigene Projekte entwickeln will. Ein Projekt sei etwa eine Serie, die im Rennfahrermilieu der 60er Jahre spielt und Dempsey bereits an den "Sundance Channel" verkauft habe. Außerdem sei er dabei eine Show namens "Fodors", ein Reise-Spion-Thriller, zu produzieren.

Ob Patrick Dempsey abseits seiner Rolle des McDreamy in "Grey's Anatomy" bei seinen Fans punkten kann, macht dem Schauspieler ein wenig Sorgen: "Werde ich jemals etwas anderes spielen dürfen? Ist Derek so sehr mit mir verbunden, dass ich keine andere Rolle darstellen kann? Das wird die Herausforderung sein, ob mich die Menschen auch als eine andere Person akzeptieren", gibt der Star zu.

Neuzugang für den Cast

Was sich bei "Grey's Anatomy" ohne McDreamy tun wird, ist zwar noch offen, feststeht aber, dass der Crew Zuwachs bekommen wird: Joe Adler soll schon ab dem Ende der elften Staffel das Ärzteteam unterstützen. In welche Rolle der aus "The Mentalist", "Prom" oder "The Maze Runner" bekannte Schauspieler schlüpfen wird, ist noch nicht klar. 

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen