"Hab' Corona" – Mann spuckt Verkäuferin an

Polizei-Einsatz wegen der Corona-Verordnung! Im Nobelbezirk Hietzing weigert sich am Freitag ein Betrunkener eine Maske aufzusetzen. Der Mann bespuckte die Supermarkt-Kassiererin.

Blaulicht-Einsatz Freitagnachmittag am Fürthweg in Wien-Hietzing. Eine Angestellte eines Lebensmittelgeschäftes verständigte den Polizei-Notruf und gab an, von einem offensichtlich alkoholisierten Mann angespuckt worden zu sein.

"Ich habe Corona"

Laut Aussage der Kassiererin habe sie den Mann aufgefordert, eine Mund- und Nasenschutzmaske vor Betreten des Geschäftslokals aufzusetzen, woraufhin er sie beschimpft habe. "Ich hab' Corona", dürfte der Verdächtige ihr entgegen gebrüllt haben, bevor er flüchtete. Der Beschuldigte, ein 55-jähriger polnischer Staatsangehöriger, konnte in der Nähe des Vorfallortes vorläufig festgenommen werden, berichtete Markus Dittrich von LPD Wien am Samstag. Dittrich: "Ein Alkovortest ergab rund zwei Promille." Ob der 55-Jährige tatsächlich mit dem Coronavirus infiziert ist, sei laut Polizei derzeit noch Gegenstand von laufenden Ermittlungen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HietzingGood NewsWiener WohnenPolizeieinsatzVirusLPD WienCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen