"Habe es eilig": Raser mit 132 km/h im Ortsgebiet

Der 30-Jährige war mit 132 km/h unterwegs.
Der 30-Jährige war mit 132 km/h unterwegs.Bild: Archiv (Symbolbild)
Weil er es "eilig" hatte, drückte ein Autofahrer am Donnerstag im Grazer Bezirk Gösting ordentlich auf das Gaspedal. Eine Zivilstreife zog den 30-jährigen Lenker aus dem Verkehr.
Die Polizei führte gegen 14.45 Uhr in der Wienerstraße in Graz (Ortsgebiet) Lasermessungen durch. Dabei wurden sie auf einen Autofahrer aufmerksam, der mit satten 132 km/h unterwegs war.

Durch eine sofort eingeleitete Funkfahndung konnte der 30-jährige Lenker kurze Zeit später von einer Zivilstreife in der Keplerstraße gestoppt werden.

Probezeit bereits verlängert

Ein durchgeführter Alkotest bei dem Pkw-Lenker verlief negativ. Als Rechtfertigung gab der 30-Jährige laut Polizei an, es eilig gehabt zu haben.

Der Mann, bei dem bereits im Führerschein eine Probezeitverlängerung eingetragen ist, wurde angezeigt.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
SteiermarkNewsÖsterreichPolizeiRaser

CommentCreated with Sketch.Kommentieren