"Harrison Ford wimmerte vor Schmerz!"

Bild: Reuters Fotomontage

Am Donnerstag verunglückte Harrison Ford (72) in Santa Monica bei einem Flugzeugabsturz. Der Horror-Crash schockierte die Fans und alle machen sich Sorgen um den verletzten Schauspieler. Jetzt spricht ein Arzt, der zufällig am Unfallort war.

Am Donnerstag . Der Horror-Crash schockierte die Fans und alle machen sich Sorgen um den verletzten Schauspieler. Jetzt spricht ein Arzt, der zufällig am Unfallort war.

Hollywood hielt den Atem an: Harrison Ford stürzte am Donnerstag gegen 14.30 Uhr mit seinem Kleinflugzeug, einer gelben 1942 Ryan Aeronautical ST3KR, ab. Die Bruchlandung auf dem Penmar Golfclub, verursacht von einem Motorschaden, war schockierend.

Zum Glück befand sich zufällig ein Wirbselsäulen-Chirurg am Ort des Geschehens um Erste Hilfe zu leisten. In einem Interview mit dem amerikanischen TV-Sender sprach Sanjay Khurana über die lebensgefährliche Situation. "Ich war gerade an Loch sieben, als der Unfall geschah. Ich hatte meine Golftasche noch umgehängt - die habe ich sofort hingeschmissen und bin zum Flugzeug gerannt!"

Lebensretter

"Harrison Ford war bei Bewusstsein und stammelte "Wo bin ich?" Zudem war da auch eine Menge Blut auf seinem Gesicht sowie Körper. Keiner von uns hatte Handschuhe, um ihn zu versorgen. Er wimmerte vor Schmerz. Wir haben unser Bestes getan", erinnert sich der Chirurg.

Eine Gruppe an Ersthelfern half dabei den Schauspieler vorsichtig aus seinem Sitz zu heben. "Ich wusste, dass er Schmerzen in den Beinen hat. Deshalb haben wir seine Schuhe nicht abgenommen und das den Sanitätern überlassen. Ich versuchte nur sicherzustellen, dass Nacken, Wirbelsäule und Becken stabil sind."

. Auch für Calista Flockhart (50), die Frau von Ford, war die Nachricht ein Schock. 

"Sie ist kurz nach Harrison in der Notaufnahme aufgetaucht. Sie sah besorgt aus und blieb bis spät in die Nacht. Sie ist noch immer im Spital", heißt es.

Am Weg der Besserung

Harrisons Sohn Ben richtete sich per Twitter an die Fans um ein Statement zum gesundheitlichen Zustand des Schauspielers abzugeben. Er schrieb: "Wir danken euch für euer Mitgefühl. Dad ist bestmöglich versorgt. Er ist auf dem Weg der Besserung und geistig sowie körperlich ungebrochen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen