"Heute"-Erfolg: Ersatz-Bus soll volle Züge entlasten

Bild: Heute/Zauner
Nach der "Heute"-Story über die völlig überfüllten Züge in Gedersdorf (Bezirk Krems) hat die ÖBB nun eine Lösung für das Problem gefunden. Wie berichtet, klagten zahlreiche Eltern darüber, dass die täglichen Garnituren um 7.03 Uhr Richtung Krems komplett überlastet sind.
Nach der "Heute"-Story über die völlig überfüllten Züge in Gedersdorf (Bezirk Krems) hat die ÖBB nun eine Lösung für das Problem gefunden. Wie berichtet, klagten zahlreiche Eltern darüber, dass die täglichen Garnituren um 7.03 Uhr Richtung Krems komplett überlastet sind.

"Es gibt maximal zwei Waggons, einer davon ist oft gesperrt", klagt Claudia L., Mutter von Philipp (14). Schaffner müssen Fahrgäste sogar in die Züge quetschen. Drängeleien sind die Folge. Mit dem Regionalzug pendeln täglich Dutzende Kinder in die Schule. Jetzt wird der R6008 durch ein zusätzliches Angebot entlastet. Schon ab 28. November wird es laut ÖBB einen zeitgleichen Schienenersatzverkehrsbus geben.


Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen