"Heute" geht der U1 auf den Grund

25 Meter unter der Favoritenstraße werken bis zu 50 Arbeiter rund um die Uhr im 3-Schicht-Betrieb.


Dort, wo in drei Jahren die neue U1- Station Troststraße eröffnet wird, heben Mega- Maschinen tonnenweise Material aus und bohren Tunnelröhren ins Erdreich.

"Wir kommen jeden Tag vier Meter weiter, liegen perfekt im Zeitplan", erklärt Christian Nebois von den Wiener Linien. Es gab auch etwas zu feiern: TU-Rektorin Sabine Seidler wurde zur Tunnelpatin ernannt!
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen